Weiterbildung

Hohe Qualität durch Weiterbildung

Weiterbildung schafft Hintergrundwissen. Sich ständig weiterzubilden ist deshalb eine essentielle Voraussetzung, um gute Fachübersetzungen anfertigen zu können. Deshalb nehme ich regelmäßig an Weiterbildungen zu verschiedenen Themen teil. Dadurch kann ich mein Wissen auffrischen und erhalte auch stets neue Impulse für weitere Themenbereiche.

Hier eine Auswahl der interessantesten Weiterbildungsmaßnahmen in Form von Seminaren und Tagungen, an denen ich in den Bereichen Übersetzung, Technik, Rechtssprache teilgenommen habe:

Technik:

  • Grundlagen der Bohr- und Fördertechnik (Bohrmeisterschule Celle)
  • Übersetzung von Bedienungsanleitungen DE/FR (BDÜ)
  • Sichere Übersetzungen von Gebrauchsanweisungen (BDÜ)
  • Softwarelokalisation (Dr. Rieland GmbH)
  • Grundlagen der Technischen Redaktion (tfk)
  • Einführung in die Ingenieurwissenschaften (BDÜ)

Recht:

  • Übersetzung von Verträgen DE/FR (BDÜ)
  • Übersetzen von Rechtstexten (BDÜ)
  • Urkundenübersetzung (BDÜ)
  • Summer School Rechtssprache (BDÜ)

Terminologie:

  • Das Internet als Korpus: Effiziente Terminologie-Recherche jenseits von Google (BDÜ)
  • Terminologiearbeit – Grundlagen, Werkzeuge, Prozesse (Deutscher Terminologie-Tag e.V./Deutsches Institut für Terminologie e.V.)

Symposien/Tagungen:

  • Fachkonferenz Sprache und Recht des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) e.V., Hannover, 14.-15. Oktober 2017
  • Internationale Fachkonferenz des BDÜ e.V., Berlin, 28.-30. September 2012 (BDÜ)
  • Gigawind Symposium zum Projektabschluss GIGAWIND alpha ventus (Leibniz Universität Hannover), Hannover, 22. März 2012